Vino tintoVino blancoCava y ChampagneVino rosadoDestiladosIdeas para regalar
Transporte gratuito a partir de 200 €Gastos de envío
Intramurs de Poblet Negre 2017

Intramurs de Poblet Negre

2017

Tipo

Tinto Joven con crianza

Productor

Vins Abadia de Poblet

Formato y añada

0,75 L - 2017
AGOTADO

8,25

/ bot. 0,75 L

Si lo desea, podemos avisarle por e-mail cuando recibamos nuevas existencias o nuevas añadas.

Descripción de Intramurs de Poblet Negre 2017

Tipo

Tinto Joven con crianza

Denominación de origen

Conca de Barberà (España)

Uvas

Tempranillo, Merlot y Cabernet sauvignon

Productor

Vins Abadia de Poblet

Graduación

13,0%

Formato y añada

0,75 L - 2017
  • Vista:Brillante / Rojo picota / Capa alta / Limpio / Reflejos púrpura
  • Nariz:Notas especiadas / Complejo / Intensidad alta / Fruta roja madura / Aromas frutales
  • Boca:Equilibrado / Persistente / Fresco / Final largo / Buena acidez / Afrutado / Agradable

Opiniones de nuestros clientes

4,0/5
2 opiniones
5 estrellas
0
4 estrellas
2
3 estrellas
0
2 estrellas
0
1 estrella
0
por: Dieter (7/1/2019) - Añada 2017

Bemerkenswert gelungene Überarbeitung

Endlich neuer Schwung im Klosterweinkeller „Monestir de Poblet“! Seit Ricard Rofes zusätzlich zum Spitzenweinkeller „Scala Dei“ im benachbarten Priorat auch die Verantwortung für den Weinkeller des Zisterzienserklosters „Monestir de Poblet“ in „Conca de Barberà“ übernommen hat, geschehen selbst innerhalb von Klostermauern („Intramurs“) noch Wunder. Rofes neues, vom Kopf auf die Füße gestelltes Konzept und die Entwicklung seiner neuen Poblet-Kloster-Weine sind bemerkenswert. Selbst bei den bisher angestaubten Grundweinen wird mit dem Missverständnis aufgeräumt, die von den Zisterziensermönchen mitgebrachten burgundischen Rebsorten müssten auch hier reüssieren. So sind beim „Intramurs negre 2017“ Merlot und CS verschwunden, die Tempranillobasis wird ergänzt durch Syrah. Das Ergebnis ist so filigran wie der Buchstabe auf dem Etikett, übernommen aus der alten Miniatur-Bibel eines der Gründungsäbte des Zisterzienser-Ordens. Der violett-rote "Intramurs" verführt mit einem wunderbar rotbeerigen Konfitüre-Duft; im Mund fruchtig, geschmeidig, aufgrund kitzelnder Tannine jedoch nie langweilig. Das Ende lang wie ein gregorianischer Choral beim Abendgebet in Poblet.

por: Dieter (27/2/2018) - Añada 2016

Fruchtig, unkompliziert, doch keinesfalls belanglos

Der "Intramurs" fällt mit seiner Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Tempranillo etwas sehr aus der Zeit. Die "D.O. Conca de Barberà", und selbst der eigene Weinkeller "Monestir de Poblet" unter dem neuen, großartigen Önologen Ricard Rofes, der auch für die vorzüglichen Weine von "Scala Dei" verantwortlich ist, haben sich schon längst auf ihre regionale Identität besonnen. Natürlich haben die Zisterziensermönche, als sie 1151 aus Burgund in das heutige Weltkulturerbe "Monastir de Poblet" kamen, ihre eigenen Rebstöcke mitgebracht. Die hier einheimischen Rebsorten sind jedoch Trepat, Garrut und Garnatxa, aus denen Rofos z.B. seit 2017, oberhalb der beiden Intramurs, eine wunderbare neue Weinserie komponiert. Der rote "Intramurs" ist fruchtig und frisch, ausgewogen, jedoch keineswegs sanft und belanglos. Reife, rote Beeren in der Nase, die am Gaumen als fruchtige Konfitüre mit kitzelnder Säure reflektiert werden. Das Ende ist lang, fast wie ein gregorianischer Choral der etwa 30 Mönche von Poblet zum Abendgebet.

Vins Abadia de Poblet

Vins Abadia de Poblet

Vins Abadía de Poblet nace del interés de la Comunidad Cisterciense por retomar la tradición vitícola del Císter, la cual se remonta al siglo XI en la Borgoña y asociada siempre a la variedad de uva pinot noir. En 1989 el Grupo Codorníu decide sumarse a este proyecto, que se inicia con la plantación de viñedo en las 9 hectáreas que se encuentran dentro del recinto amurallado del Monasterio de Poblet. Al mismo tiempo se comienza una profunda rehabilitación del edificio, el cu...